Fisch zu viert

ein Moritatsachenbericht über eine höchst beklagenswerte Affäre im Jahr 1838 sowie im Märkischen bei Neuruppin.

von Wolfgang Kohlhaas
und Rita Zimmer

Aufführungen:
Fr., 09.07.04
20.00 Uhr – Innenhof des Kloster Cornberg

Fr., 16.07.04
20.00 Uhr – Eschwege, Rittersaal im Landgrafenschloss

So., 25.07.04
16.00 Uhr – Eschwege, Rittersaal im Landgrafenschloss

Sa., 31.07.04
20.00 Uhr – Eschwege, Rittersaal im Landgrafenschloss

Ensemble:

Clementine Heckendorf
Karin Perels

Cäcilie Heckendorf
Margot Flügel-Anhalt

Charlotte Heckendorf
Gisela Fydrich

Rudolf Mosdenger, Diener der Damen
Sebastian Perels

Moritatensängerin
Anne-Rike Preiß

Souffleuse
Sonja Bruchmüller

Bühnenbild
Ensemble,
Heiko Alsleben

Maske, Requisite
Ensemble
Sabine Günther

Kostüme
Ensemble,
Silvia Werner

Licht und Ton
Ensemble

Öffentlichkeitsarbeit
Sebastian Perels

Plakat
Sebastian Perels

Regie
Karin Perels

Gesamtleitung
Karin und Sebastian Perels

One thought on “Fisch zu viert”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.