Das doppelte Lottchen

von Erich Kästner

dramatisiert von Sebastian Perels

Regie:
Margot Flügel-Anhalt

Gesamtleitung:
Margot Flügel-Anhalt,
und Sebastian Perels

Aufführungen:

03. November 2002
Stadthalle Eschwege

04. November 2002
um 8.30 Uhr und um 10.30 Uhr
Stadthalle Eschwege

05. November 2002
Stadthalle Eschwege

06. November 2002
Stadthalle Eschwege

Ensemble:

Luise…………………Luzia Leifert
Lotte…………………Marietta Gerlach
Mutter………………Barbara Jähnchen
Vater…………………Konrad Stegmann

Resi……………………Bettina Roß
Fr. Dr. Bernauer /
Fr. Wagenthaler….Gisela Fydrich
Frl. Gerlach………….Anne-Rike Preiß
Anni……………………Anna Günther
Gabeler /
Hofrat Strobl………..Norbert Weber

Fr. Muthesius……..Ellen Lieberknecht
Frl. Ulrike…………….Berit Suhr

Die Mädchen:
Heike Alsleben, Franziska Dölle, Angie Kaiser, Annegret Arnold, Berit Brettschneider, Alicia Markworth, Lisa Sienknecht, Catharina Voigt

Bühnenbild:
Norbert Weber

Bühnenmeister:
Heiko Alsleben

Licht und Ton:
Irek Giolda

Fotos:
Sebastian Perels und Nico Gerber

Zuschauer:
ca. 1800 bei 5 Aufführungen

One thought on “Das doppelte Lottchen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.